Praxis für natürliches Heilen und gegenseitiges SeelenWachstum, Oberon, NLS - Diagnistik, nicht lineare Systemanalyse, Kinesiologie, Kinesiologe, Cranio Sacral Therapie, Seelenwachstum, Seele, Geist, Körper, Naturheilkunde, natürlich Heilen, Andreas, Walther

logo header nh sw

Wie nehmen wir uns wahr?

Die Wahrnehmung unserer Selbst läuft wenn gewollt über unsere Sinne...

Mögen wir uns sehen?

Können wir uns riechen?

Wollen wir uns hören?

Möchten wir uns fühlen?

Dürfen wir uns schmecken?

 

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass wir uns in unserem Gegenüber (wieder-) erkennen. Wir gehen durch das Gesehene, Gehörte, Gefühlte, Gerochene oder Geschmeckte in Resonanz mit unserem Vis à Vis oder eben nicht.

Gehen wir in Resonanz, so erkennen wir z.B. ein Gefühl in uns mit dem wir unter Umständen noch nichts anfangen können.

Wir kennen es nicht und trotzdem schwingen wir uns ein.

Wir wollen es nicht und trotzdem schwingen wir uns ein.

Wir wünschen es nicht und trotzdem schwingen wir uns ein.

Wir dürfen es nicht und trotzdem schwingen wir uns ein.

...

 

Wir erkennen uns also im Gegenüber und lernen uns dadurch kennen, die “guten” wie die “schlechten” Seiten.

Sind wir willens uns selber anzuschauen, so können wir an den Resonanzen in uns wachsen. Wir können unsere “guten” Seiten weiter entwickeln und unsere “schlechten” Seiten zu Stärken heranwachsen lassen. Welche Seite wir als erste betrachten ist zweitrangig, denn stärken wir die “guten” Seiten so bekommen die “Schlechten” weniger Gewicht und lassen wir die “schlechten” Seiten zu Stärken heranwachsen, so bekommen die Stärken mehr Gewicht.
Wir können also tun was wir wollen, wenn wir uns anschauen.

Wir können nur gewinnen!

Da wir ja nun nur noch gewinnen können, gibt es keine guten und schlechten Seiten, sondern es gibt nur noch Situationen denen wir uns verantwortungsvoll hinwenden können. Da es weder gute noch schlechte Seiten gibt, gibt es auch die viel zitierte Schuld nicht. Fühlen wir uns schuldig so hindern wir uns daran, die besagte Situation anzuschauen. So können wir nicht wachsen...

Lasst uns hinschauen, mit wem wir mit welchem Thema in Resonanz gehen, und daraus lernen.

 

wie nehmen wir uns wahr

 

Lasst es uns tun...     das Gewinnen!

 

Einige Gedanken zum Thema sich im Gegenüber erkennen

Jeder Mensch, der mir im Leben begegnet trägt zu meinem Seelenwachstum bei,
auch wenn ich dies in vermeintlich schwierigen Situationen noch nicht verstehe.

Danke für Dis “Mönschsi”, dür Di cha ni mi erkenne.
Danke für Dein Menschsein, durch Dich kann ich mich erkennen.
 

Danke, dass Du dür Dis “Mönschsi”
mir d’Müglechkeit gisch mi z’erkenne

Danke, dass Du als Mönsch da bisch,
i cha mi im Spiegelbild erkenne.

 

Danke für d’Begägnig und e erfüllti Zit.

zum Seitenanfang

Urheberrecht © 2019 und Gestaltung von  NatürlichHeilen.ch / SeelenWachstum.ch
CH-3428 Wiler b. Utzenstorf     Tel. +41 (0)32 675 76 14